THE-Ranking: Deutsche Unis mischen mit

Das jährliche Hochschulranking des "Times Higher Education"-Magazins ("THE") ist erschienen. Den Spitzenplatz belegte zum zweiten Mal in Folge die University of Oxford. Als beste deutsche Hochschule konnte sich die Ludwig-Maximilians-Universität München Platz 34 sichern. Die Universität Göttingen hat auf Platz 113 als beste niedersächsische Hochschule abgeschnitten. Insgesamt haben es 20 deutsche Hochschulen in die Top 200 geschafft. Damit ist Deutschland das am dritthäufigsten in dieser Gruppe vertretene Land.

Die Platzierungen ergeben sich aus Bewertungen in den Bereichen Forschung, Lehre, Internationalität, Zitationshäufigkeit und Drittmitteleinwerbung. Das THE-Ranking gilt international als renommiert und einflussreich, ist aber auch umstritten: Durch statistische Kniffe oder gezieltes Einstellen auf die Ranking-Indikatoren ließen sich die Ergebnisse beeinflussen. Außerdem würden vor allem superreiche Universitäten profitieren.

Mehr Informationen zum Ranking
https://www.timeshighereducation.com/news/world-university-rankings-2018-results-announced

Zur kritischen Einordnung: 
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/hochschulen-im-vergleich-das-sind-die-besten-deutschen-unis-a-1165751.html