Erweiterung und Optimierung des HRK-Hochschulkompasses

Der Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz ist das derzeit bundesweit das größte Informationsportal rund ums Studium. Er dient schon seit Jahren Studieninteressierten als Orientierungshilfe in der komplexen Hochschullandschaft Deutschlands. Jetzt wurde er gründlich überarbeitet und optimiert.

Zum neuen Design hinzugekommen sind Informationen über Profile verschiedener Hochschulen, außerdem wurde die Benutzung der Internetseite für mobilen Endgeräte optimiert. Außerdem ermöglicht der neue Kooperationspartner ARD-alpha eine Produktion von „Hochschulvisitenkarten“, von denen schon 70 Videos online sind. Eine weitere Neuheit ist die Vorstellung von neun Fächergruppen und allen 80 Studienbereichen, die eine erste Orientierungshilfe bieten sollen. Darüber hinaus gibt es die Daten der Ansprechpartner in den Hochschulen, ein Studien-Interessenstest, eine Studienplatzbörse und eine WG-Suche. Unter hochschulkompass.de ist alles zu finden.

Monatlich verzeichnet der Hochschulkompass mehr als 200.000 Besucher. Die Daten werden unter anderem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, der Bundesagentur für Arbeit und dem Akkreditierungsrat genutzt. Die stetige Weiterentwicklung des Kompasses erfolgt durch die Zusammenarbeit der Hochschulrektorenkonferenz mit dem Bundesverband Hochschulkommunikation und der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen.

Auch 'Studieren in Niedersachsen' nutzt den Hochschulkompass als Grundlage für die Studiengangssuche.

Pressemitteilung der HRK

www.hochschulkompass.de